Nach welchen Kriterien wird deine Arbeit bewertet?

Abschlussarbeiten werden vom Mentor und mindestens einem weiteren Gutachter beurteilt. Beurteilungskriterien für eine Abschlussarbeit sind:

Inhalt: Verfügt die schriftliche Arbeit über eine klare Problemdefinition und Fragestellung? Ist der Untersuchungsgegenstand eindeutig definiert? Erfolgt in der Arbeit die Konzentration auf das Wesentliche? Eine grösstmögliche Objektivität und Realitätsnähe wird vorausgesetzt sowie klare, nachvollziehbare Argumentation mit Belegen (Zitate und Quellenhinweise). Der systematische und logische Aufbau, die Überprüfbarkeit der Resultate, wie auch der Nutzen für andere und die Praxisrelevanz werden weiter beachtet. Neue Erkenntnisse und die eigenständige Betrachtungsweise zeichnen eine Arbeit aus.

Argumentation: Ist die Arbeit argumentativ überzeugend und nachvollziehbar? Wird zu den Fragen eine eigene Stellungnahme abgegeben? Für die Beurteilung einer Arbeit sind der persönliche Beitrag und die eigene Stellungnahme des Studenten von wesentlicher Bedeutung.

Präsentation: Stimmen Form, Orthographie und Stil?