6.1.1 Stolpersteine eines Pastors

Sicherlich kann man die Herausforderungen eines Pastors nicht verallgemeinern. Doch der Job, der oft vermeintlich attraktiv auf Christen wirkt, bringt mehr Stolpersteine mit sich als meist gedacht. Dies sollte man nicht überbewerten, aber auch auf keinen Fall unterschätzen. Es ist hilfreich, regelmäßig mit langjährigen Pastoren und Pastorinnen über dieses Thema im Gespräch zu sein.

Das Amt des Pastors ist eine große Verantwortung. Wie Ärzte einen stressigen Job haben, weil sie das physische Leben bewahren, so liegt eine Bürde für das ewige Leben von Menschen in den Händen der Pastoren. Ihre Entscheidungen haben Auswirkungen auf das ewige Leben von Menschen und dafür wird Gott sie zur Rechenschaft ziehen (vgl. Hebr 13,17). Der Teufel schläft nicht, um den Pastor und seinen wichtigen Dienst zu Fall zu bringen. Dazu kommen die Fehlbarkeit und die Naivität des Menschen, wenn er nicht die großen Stolpersteine beachtet (vgl. Spr 1,5f; 3,7; 3,35; 8,33; 11,30). Die klassischen Gefahren im Leben eines Pastors sind:

  1. Ineffektivität des Dienstes
    Der Pastor wird vom Alltag so eingenommen, dass er von diesem gelebt wird. Gegenmittel: Selbstmanagement
  1. Ehe und/oder Familienprobleme / Probleme als Single
    Der Pastor missachtet, dass ein gesundes Ehe- und Familienleben bzw. Singleleben die Basis eines fruchtbaren Dienstes ist. Gegenmittel: emotionale und zeitliche Prioritäten setzen
  1. Geistliche Verflachung
    Der Pastor kümmert sich nicht um sein geistliches Wachstum, ist in geistlichen Routinen gefangen und das Wachstum der Gemeinde stagniert. Gegenmittel: Proaktiv geistliches Wachstum fördern
  1. Körperliche Hindernisse
    Der Pastor kommt körperlich an seine Grenzen (Depression, Burnout, Krankheit etc.). Gegenmittel: ganzheitlich Leben gestalten
  1. Gemeindliche Zerrüttung
    Der Pastor erlebt selbst- oder fremdverschuldet eine gemeindliche Zerrüttung, in der er an Einfluss und Ansehen verliert. Gegenmittel: Wachsamkeit vor Uneinigkeit sowie Klarheit
  1. Weltliche Sünden – Geld, Sex, Macht
    Der Pastor verfällt in weltliche Sünden wie Geiz, sexuelle Unreinheit und verschobene Prioritäten. Gegenmittel: authentische Beziehung zu Gott und Mentoren