4.6 Das Relativpronomina

Die letzte Pronomenkategorie, die wir uns anschauen wollen, sind die Relativpronomen. Zwei Hauptformen begegnen uns im Griechischen:

ὅς, ἥ, ὅ – welcher; der, der; wer (individuelles Rel.-Pron.);
ὅστις (ὅς + τις), ἥτις, ὅ τι – wer auch immer; jeder, der; Pl. alle, die

Die Flexionsmuster sehen so aus:

Wichtig zu beachten ist die Ähnlichkeit zwischen Relativpronomina und Artikel

Relativpronomen hat also immer einen Akzent und immer den Anlaut ῾. Nur vier Formen lauten fast gleich: ἡ (N/Sf: ohne ´: Artikel, mit ´: Relativpronomen) und ὁ (N/S: ohne ´: N/Sm Artikel, mit ´ N/Sn Relativpronomen). Ebenso: οἱ (N/Pm) und αἱ (N/Pf) gegenüber οἵ (N/Pm) und αἵ (N/Pf)!