3.3 Flexionsmuster der zweiten oder O-Deklination

Neben der ersten Deklination, die wir kennengelernt haben und die – im A/P deutlich erkennbar – einen Stamm auf -ᾱ aufweist, gibt es eine zweite oder O-Deklination. Hier sind beide zum Vergleich aufgeführt:

Typ A: ὁ ἀδελφός – der Bruder

Alle Akzentveränderungen gegenüber dem N/S basieren auf R2. Dabei ist allerdings noch folgende Regel zu ergänzen:

REGEL ÜBER DIE LÄNGE AUSLAUTENDER -οι UND -αι
-οι und -αι gelten in der Deklination am Wortende als kurz.

Typ B: ὁ ἄνθρωπος – der Mensch Typ C: ὁ δοῦλος – der Sklave/Diener

Die Akzentsetzung des N/P könnte sonst nicht die gleiche wie die des N/S sein.
Die Substantive, die nach der ersten oder A-Deklination flektiert werden und im N/S (zum größten Teil) auf -ᾱ/ᾰ oder (recht häufig) auf -η ausgehen, sind fast alle feminin, die nach der zweiten oder O-Deklination, wenn sie auf -ος ausgehen, meistens maskulin.

Typ C: Neutrische Substantive
Neben den maskulinen SUBSTANTIVEN auf -ος gibt es bei der O-Deklination auch NEUTRISCHE, die im N/S auf -ον auslauten. Erwartungsgemäß gilt: N/S = A/S und N/P = A/P, wobei die Pluralendung -ᾰ lautet.