1.1 Einführung

Während die Trennung von Judentum und Christentum in zwei unterschiedliche Religionen für uns heute eine Selbstverständlichkeit darstellt, so ist die christliche Gemeinde doch ohne Zweifel aus dem Judentum erwachsen und wurde von ihrer Umwelt auch zunächst als eine Bewegung innerhalb des Judentums wahrgenommen. Die Trennung zwischen der neuen Bewegung der Christen und den traditionellen Juden vollzog sich anhand der Frage, ob Jesus der von den Propheten verheißene Messias sei. Die Uneinigkeit über diese Frage führte zu einem Prozess der Spaltung und gegenseitigen Entfremdung. Für die junge Kirche war dieser Prozess allerdings auch ein entscheidender Schritt auf dem Weg ihrer eigenen Identitätsfindung.